Ob Rohr, Schlauch, Behälter, Dichtung oder Beschichtung - Materialien und Produkte, die in Kontakt mit Trinkwasser treten, bedürfen einer speziellen Zulassung. Die dafür notwendigen Prüfungen und Untersuchungen stehen im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Unser Prüfangebot

  • Organische Werkstoffe im Trinkwasserbereich gemäß ÖNORM B5014/Teil 1
  • Zementgebundene Werkstoffe im Trinkwasserbereich gemäß ÖNORM B5014/Teil 2
  • Gummiprodukte gemäß Elastomerleitlinie
  • Kunststoffprodukte gemäß KTW Leitlinie (UBA Deutschland)
  • Beschichtungen gemäß Beschichtungsleitlinie (UBA Deutschland)
  • Schmierstoffe gemäß Schmierstoffleitlinie (UBA Deutschland)
  • zementgebundene Werkstoffen im Trinkwasserbereich gemäß DVGW-Arbeitsblatt W 347
  • Vermehrung von Mikroorganismen auf Werkstoffen im Trinkwasserbereich gemäß EN 16421, früher DVGW-Arbeitsblatt W 270

Kompetenz und Erfahrung

  • Aktive Mitarbeit in nationalen und europäischen Normungsgremien
  • Forschungsarbeiten in den Bereichen Materialoptimierung und Verfahrensentwicklung wie z.B. Untersuchung der Beeinflussung der Trinkwasserqualität durch Migration von Phenolen und Aminen aus Trinkwasserrohren; Methodenentwicklung zur Bestimmung der Verkeimung von Rohrmaterialien in Kontakt mit Trinkwasser
  • Akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle nach EN ISO/ IEC 17025 bzw. EN ISO/ IEC 17020
  • Akkreditierte Zertifizierungsstelle nach EN ISO/ IEC 17065
  • Anerkannte Prüf- und Inspektionsstelle des ÖVGW, DVGW, SVGW
  • Autorisation gemäß österreichischem Lebensmittelsicherheits-und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG)



Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christoph Wirrer, BSc
t: +43 1 798 16 01 - 930
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OFI Sky Scraper Erffnungsfeier 2018

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir zur besseren Bereitstellung unserer Dienste Cookies verwenden.