Interdisziplinarität und Kompetenz unter einem Dach


In vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie, der Krankenhaushygiene und auch bei Pharma- und Medizinprodukteherstellern, stehen Sicherheit und Hygiene für PatientInnen, AnwenderInnen sowie KonsumentInnen an erster Stelle.
Wir beraten Sie gerne bei der Entwicklung und Umsetzung von Hygienekonzepten, und unterstützen Sie bei der Prüfung und dem Einsatz von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, sowie deren Verfahren.

Innovative Hygienekonzepte

  • Wechselwirkung von Oberflächen und Materialien mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln (Beschleunigte Alterung)
  • Wirksamkeit von Bioziden Ausrüstungen (JIS, ISO 22196)
  • Einfluss von Werkstoff und Temperatur auf mikrobielles Wachstum (Biofilmbild, Legionellen, etc.)
  • Toxikologie: Zytotoxizität, Irritation/Korrosivität, Sensibilisierung (EN ISO 10993, OECD Guidelines)
  • Reinigungswirkung: mit und ohne Verunreinigungen (TOC, mikrobiologische Methoden)
  • Rückstandsanalytik und Reinigungsvalidierungen (GC-MS, LC-MS/MS, HPLC-UV/DAD, TOC, mikrobiologische Methoden, W 319)
  • Materialbeständigkeit und Shelf Life Tests (inkl. Bewitterung unter Belichtung)
  • Evaluierung der Wirksamkeit von Filtersystemen für biologische Partikel (Allergene wie Sporen, Schimmelpilze und Milben)

OFI Sky Scraper HFM Symposium 2017