Übergreifendes Prüfangebot

Wir testen die Beständigkeit von Beschichtungen gegen:
  • künstliche Bewitterung und/oder Alterung sowie Freibewitterung, z.B.
    • mittels QUV- oder Xenonlampen, z.B. „Kalahari" und „Florida-Test"
    • Sonnensimulationsprüfung DIN 75220
    • Klimawechselprüfungen an beschichteten Bauteilen im Bereich -70°C bis +150°C an Bauteildimension bis zu (4000x2400x2000)mm
  • korrosive Einflüsse wie Feuchte, Salz, Schadgase, Klimawechseltests, z.B.
    • neutraler Salzsprühnebel (EN ISO 9227, NSS)
    • Kondenswasser (EN ISO 6270-1, EN ISO 6270-2) sowie zyklische Belastungen
    • SO2-Belastung (Kesternich-Test; EN ISO 6988)
  • chemische Einflüsse
    • z.B. haushaltsübliche Substanzen, Reinigungsmittel, Graffitientfernungsmittel
    • Speichel- und Schweißechtheit nach ÖNORM S1555
  • mechanische Einwirkung, z.B.
    • Nassabrieb nach EN 13300
    • Steinschlag
    • Hagelschlag
    • Stoßartige Verformung (Kugelschlag)
    • Verformung (Dornbiegetest, Erichsentiefung)

Wir prüfen mechanische Eigenschaften von Beschichtungen:
  • Diverse Haftfestigkeitsprüfungen
  • Oberflächenhärte
  • Kratzfestigkeit
  • Abrieb

Wir erfassen optische Eigenschaften von Beschichtungen:
  • Farbe, Farbunterschiede
  • Glanz
  • Deckvermögen
  • Oberflächenrauheit
  • Lichtechtheit, Farbechtheit

Wir führen chemisch-physikalische Analysen durch, zur:
  • Bestimmung komplexer Schichtaufbauten / Schichtdickenverteilungen
  • Ermittlung der mechanischen / chemischen / physikalischen Oberflächenvorbehandlung, z.B. von Metallen
  • Prüfung von energetischen Oberflächeneigenschaften durch Bestimmung der Oberflächenenergie; Hydrophobierung und Benetzbarkeit, Oberflächenaktivierung
  • u.a. Bindemittelbasis, Pigmente und Füllstoffe, Lösemittelzusammensetzung
  • Topographischen Analyse und Fotodokumentation mittels hochauflösender Lichtmikroskopie, FTIR-Spektroskopie und FTIR-Mikroskopie und Raman-Spektroskopie, Rasterelektronenmikroskopie inkl. EDX-Analytik
  • Thermoanalytik (TGA, DSC, TMA, DMTA)
  • Rheologie
  • Spurenanalytik auf Verunreinigungen
  • Mischungsverhältnisse von Mehrkomponentensystemen
  • Beurteilung von Aushärtungsgrad, Härtungs- und Abbindeverhalten
  • Restlösungsmittelgehalt
  • Bestimmung der OIT und der thermooxidativen Stabilität
  • Molekulargewichtsbestimmung
  • UV/VIS-Spektroskopie und Photometrie
  • Dünnschichtchromatographie (TLC)
  • Gaschromatographie (GC/MS, GC/FID, GC/WLD, Thermodesorption, Pyrolse-GC, Headspace-GC)
  • Flüssigkeitschromatographie (HPLC)
  • Ionenchromatographie (IC)
  • Atomabsorptionsspektroskopie
  • Röntgenfluoreszenzanalytik (RFA)
  • Zerstörungsfreie 3D-Schichtaufbauprüfung mittels Ultraschalltomografie
  • Fehlstellen- und Delaminationsprüfung mittels Thermografie

Wir erfassen Verarbeitungseigenschaften, wie z.B.
  • Verlauf
  • Ablauf
  • Ergiebigkeit
  • Verbrauch
  • Verträglichkeit
  • Trocknungsverhalten

OFI Sky Scraper DIN 2304