Bereits zum 25. Mal lud das OFI zu den Wiener Sanierungstagen. 18 Vortragende stellten in ihren Beiträgen zum Thema Potenzial Altbau innovative Wege zur modernen Nutzung von Bestandsobjekten vor und lockten so rund 70 Teilnehmende in das historischen Ambiente der Landesinnnung Bau Wien.

Gerade in Wien ist die Nutzbarkeit von Altbauten ein allzeit präsentes Thema. Wie das Potenzial Altbau voll ausgeschöpft werden kann, damit haben sich die Beiträge der 25. Wiener Sanierungstage auseinandergesetzt. FachexpertInnen berichteten über versicherungsrechtliche Gesichtspunkte, Funktionalität oder Entfeuchtung. Auch gestalterische Aspekte wurden behandelt. So zeigte z.B. DI Dr. Gabriele Eder vom OFI anhand bereits umgesetzter Projekte die Möglichkeiten bauwerksintegrierter Photovoltaik auf. Vorträge zu „Gesundes Bauen als Sanierungsmotor“, „Die Komplexität von Konvertierungsprojekten“, „Lebens(t)raum Altstadt“ oder „Thermische Sanierung von Bestandsobjekten“ rundeten das Kongressprogramm ab.

Pressetext

Foto 1 - DI Robert Rosenberger von der Geschäftstelle Bau, WKO spricht die Begrüßungsworte © OFI

Foto 2 - Blick ins Publikum © OFI

Foto 3 - Abendveranstaltung "Im Keller" © OFI

Die Bilder können bei Nennung des Copyrights © OFI honorarfrei verwendet werden.

Referenten & Vortragstitel

OFI Sky Scraper HFM Symposium 2017