Als eines der größten Prüfinstitute Österreichs ist das OFI jetzt auch das erste österreichweit, das im Bereich "Kleben im Schienenfahrzeugbau" eigenständig prüfen und zertifizieren darf. Mit dem Bescheid vom 9. Juni 2015 ist das OFI vom BMWFW akkreditierte Zertifizierungsstelle für die Norm DIN 6701.

Damit hat das OFI die Befugnis Betriebe auf die erforderliche Norm eigenständig zu prüfen, zu zertifzieren und somit Qualitätssicherheit zu bestätigen. Im Detail handelt es sich um Betriebe, die im Schienenfahrzeugbau klebetechnische Arbeiten ausführen oder beauftragen, mit geklebten Produkten handeln oder Dienstleistungen im Bereich klebetechnischer Konstruktion oder Auslegung anbieten.

IntercitycOEBB HP
Intercity © ÖBB

Für die Umsetzung der Akkreditierung mitverantwortlich, zeigt sich DI Dr. Peter Paul Pázmándy freudig über den Erfolg: "Wir freuen uns riesig, dass wir die Akkreditierung vom Ministerium erhalten haben. Damit sind wir federführend in Österreich und offerieren Inspektionen und Zertifizierungen eigenständig an Kunden vor Ort und im benachbarten Ausland. Bis dato musste die Zertifizierung für die Norm DIN 6701 in Kooperation mit deutschen Partnern durchgeführt werden. Nun können wir das eigenständig!"

Neben der Akkreditierung für die Norm DIN 6701 durch das BMWFW, ist das OFI anerkannte Prüfstelle des Arbeitskreis Kleben.

OFI Sky Scraper Klebefachtagung 2017